Über mich

 Meine Yogareise
Aufgrund von Nackenverspannungen und starker innerer Unruhe wollte ich unbedingt Yoga ausprobieren. 2014 begann mein Yogaweg mit einem Anfängerkurs in einer traditionellen Yogaschule in Esslingen, einer Kleinstadt in Baden-Würtemberg. Durch das viele Sitzen im Studium, und Sport bei dem ich wenig auf Regeneration und Dehnung achtete, verkürzte meine Muskulatur und das fasziale Gewebe verklebte stark. Mental fühlte ich mich in den Prüfungsphasen unter Druck gesetzt. Emotional war ich in dieser Zeit oft launisch und mein Schlaf litt ebenfalls unter diesen Umständen.
Die körperliche Schmerzen und der mentaler Druck wirkten sich auf mein Gemüt und meine Stimmung aus. Emotionen wie Angst vor dem Scheitern, Wut auf meinen Körper etc. wollte ich nicht fühlen und schob sie beiseite.
Studien zufolge können unterdrückte Emotionen im Laufe der Zeit zu mentalen Problemen wie Depressionen, Schlafstörungen, Leistungsdruck und Stress führen.

Yoga hat mir geholfen mit Druck und den einhergehenden Emotionen umzugehen, sie liebevoll anzunehmen und einen Weg zu finden sie gehen zu lassen. Mein Körper gewann an Stärke und gleichzeitig an Flexibilität. Diese enge Verbindung zwischen körperlicher Ebene und geistiger Ebene ist in der östlichen Medizin, Religion und Philosophie unzweifelhaft.

In der traditionellen westlichen Medizin versuchen wir, das Pferd dazu zu bringen eine andere Richtung einzuschlagen, ohne auch nur daran zu denken, uns mit dem Reiter des Pferdes zu unterhalten. Eine spirituelle, holistische Vorstellung vom Heilen beinhaltet nicht nur die Behandlung des Körpers, sondern auch eine Behandlung von Geist und Seele.“ Rückkehr zur Liebe. Marianne Williamson 1992

Auf nach Indien!

Ein paar Yogakurse und drei Jahre später war es 2017 um mich geschehen: Ich sahs hochnervös aber voller Vorfreude im Flieger nach Indien um meine erste Yogalehrerausbildung zu beginnen.Anschließend folgten viele weitere Aus- und Weiterbildungen. Im Februar 2020 beendete ich meine 300h Yoga-Aufbauausbildung.
Durch meine verschiedenen Erfahrungen im Bereich Yoga, Achtsamkeit, Meditation, Entspannung, Anatomie, Ayurveda und TCM kann ich aus einer großen „Yoga – Werkzeugkiste“ schöpfen um dir ein breites Angebot zu bieten.

Mit diesen verschiedenen Tools -, zeige ich dir in meinen Angeboten wie du präventiv und nachhaltig auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene gesund bleibst. Mehr Achtsamkeit für dich entwickelst, innere Widerstandskraft aufbaust und dich wohl fühlst.

Mit meinem ganzheitlichen Yogaansatz kannst du lernen, wie du dich selbst, dein Leben und Herausforderungen annehmen kannst. Ich gebe dir klare, präzise und einfache Hilfestellung um bewusst etwas für deine Gesundheit zu tun. Meine Kursangebote ergänze ich durch einen kostenlosen Yoga Podcast und Audio Yoga Dateien für die Praxis zu Hause.

Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.“ Albert Einstein

Mein Anspruch ist es, mich kontinuierlich weiterzubilden, nachzulesen, zu recherchieren und Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Studien in meine Arbeit zu integrieren. Hierauf hat mich mein Studium der Soziologie bestens vorbereitet. Ich verfolge bspw. mit großer Freude Studien im Bereich der Wirkung von Yoga auf das gesundheitliche Befinden im mentalen, emotionalen und physischen Bereich. Ein großes Vorbild ist für mich Dr. Joe Dispenza. Er untersucht in wissenschaftlichen Studien wie Meditation und die Kraft der Gedanken sich auf unsere Gesundheit auswirken. In einer Studie, an der meine Lehrerin Eva Weinmann beteiligt war, zeigte sich, dass bei Erwachsenen mit leichter bis mittelschwerer schwerer Depression Yoga zu einer statistisch und klinisch signifikanten Verringerung des Schweregrads der Depression führte. Mehr Infos hier.

Nach meinem Studium, habe ich als Sozialarbeiterin für geflüchtete Menschen, meine berufliche Laufbahn gestartet. Die Tätigkeit als Sozialarbeiterin hilft mir, mich immer wieder auf einen Perspektivwechsel einzulassen, mich zu erden und Menschen in schwierigen Situationen psychosozial zu unterstützen und zu beraten.

Meine SchülerInnen sind meine größten Lehrer. Deshalb ist mir die Verbindung zu jeder Schülerin und jedem Schüler sehr wichtig. In meinen Stunden kannst du dir sicher sein, dass ich dich mit viel Humor und Freundlichkeit durch die Übungen leite und empathisch auf unterschiedlichste Herausforderungen eingehen kann.

Ich freue mich auf dich.
Herzlich, Louisa

  • Februar – März ’17 – Sivananda Yoga Vidya Peetham YTTC (200h) in Kerala, Süd-Indien
  • November ’17 –  Tristhāna Krama – Weiterbildung für Ausrichtung und Anatomie, Mario Esposito
  • März ’18 – Yin Yoga Weiterbildung, Stefanie Arend
  • Juni ’18 – Thai Yoga Massage Workshop
  • September ’18 – Yoga für den Rücken Weiterbildung, Wolfgang Kessler
  • Oktober ’18 – Januar ’19 – Assistenz Eva Weinmann, Fuß über Kopf – Raum für Yoga und mehr
  • April ’19 – Ayurveda Marma Punkte Massage Weiterbildung
  • Januar ’20 – 300h Aufbauausbildung Trimurti Yoga
    „Ayurveda & 5 Elements“, Goa, Süd-Indien
Yoga mit Louisa